Der erste Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk in Fellbach ist gelaufen, Zeit ein Resümee zu ziehen. Ganz kurz: es war gigantisch! Über 700 Teilnehmer, tolle Vorträge und ein klasse Rahmenprogramm.

Von der ersten Minute zog Nina Ruge alle in ihren Bann und hat den Event fantastisch zusammengehalten. Ein absoluter Vollprofi und ideale Besetzung als Moderatorin. Der erste Vortrag beschäftigte sich mit den „Marketing-Hausaufgaben eines Handwerksbetriebes“. Anschliessend präsentierte Norbert Heckmann die aktuelle Reinhold Würth Handwerks-Studie „manufactum“. Der nächste Tagespunkt war die Präsentation der Sieger der Handwerkerseite des Jahres. Auf der Bühne waren der Gesamtsieger Daniel Fang (Schreiner) sowie die Kategoriesieger Anja Leipert (Schmuckdesign), Melanie Finster (KLZ Finster), Thomas Fieber (Fliesen-Fieber), Roland Riethmüller (Meistertipp), Julia Walter (BSW Malerhandwerk), Igor Heidebrecht (HDB-Welding) und Michael Kentsch (Kentsch Design) sowie Claudia Frese und Daniel Dodt als MyHammer-Vertreter. Den Abschluss des Vormittags bildete Thomas Isslers Vortrag „Die gewinnbringende Website für Mensch und Google“. Themen waren u.a. wie eine erfolgreiche Website aufbaut sein muss, Google AdWords und Suchmaschinenoptimierung.

The gallery was not found!

Der Nachmittag begann mit der Vorstellung der amtierenden Miss Handwerk, der Friseurmeisterin Karolina Schmidt aus Trier. Es folgte ein Besuch in Digitalien mit Matthias Schultzes Vortrag „Social Media: Fluch oder Segen für Handwerksbetriebe?“. Schlag auf Schlag ging es im Programm weiter. Die Podiumsdiskussion und der „Champions-Talk“ mit den Gästen Anja Leipert, Nadja Fabry (Holzbau) und Heike Eberle (Baugeschäft) zeigte verschiedene Herangehensweisen. Als zusätzliche Social Media Experten waren Matthias Schultze und Thomas Issler dabei. Nun gab der Handwerksweltmeister Andreas Schwenk interessante Insider-Einblicke in den Ablauf einer Weltmeisterschaft. Begleitet wurde er von Bernd Hudelmaier von cws-boco. Es folgte Volker Geyer, der zeigte „Wie es ein kleiner Handwerksbetrieb im Internet geschafft hat“. Wer Volker Geyer kennt weiss, dass die Charts beeindruckende Insider-Einblicke in die tägliche Internet Marketing Arbeit liefern. Zum Abschluss gab es den Vortrag „Die Philosophie der Nummer 1“. Wer anders als Oliver Kahn hätte dies präsentieren können? Ein perfekter Abschluss eines grossartigen Tages.

Auch ausserhalb der Vorträge gab es viele interessante Infos an den Ständen der Sponsoren Würth, Sto, Wiedemann Gruppe, DV Deutsche Verrechnungsstelle, Architool und dem Konradin Verlag. Nach dem Event gaben Oliver Kahn und Nina Ruge noch Autogramme und ein DJ begleitete die Gäste in den Abend.

Mehr Infos gibt es unter: www.imt-handwerk.de.